Sommerlicher 2020er-Büchertipps von Monika Frömming:

Die ursprünglich für den 1. September 2020 geplante Veranstaltung kann ich aus privaten Gründen nicht durchführen. Sollte die Corona-Pandamie es wieder zulassen, dann wird die Literatur-Veranstaltungsreihe 2020/21 am 28.10.2020 starten.

Meine Buchempfehlungen für den Sommer:

José Saramago
Die Stadt der Blinden
btb Taschenbuch
Ein Roman des Nobelpreisträgers Saramago in dem immer mehr Menschen einer Stadt erblinden. Inmitten des grausamen Chaos ein Augenarzt mit seiner Frau - die als einzige sehen kann..../
Ein Spiegelbild unserer Gesellschaft, beängstigend, spannend und hochaktuell. Ein brillanter Roman.

Holger Karsten Schmidt
Die Toten von Marnow
Kiepenheuer & Witsch
In der Mecklenburgischen Seenplatte kommt es 2003 zu einer Mordserie, die im Laufe des Geschehens einen politisch-historischen Hintergrund aufweist. Die Spur führt tief in die deutsch-deutsche Geschichte, und sie läßt eine hohe Aktualität zu unserer augenblicklichen Situation ahnen..../
Ein Krimi mit einem sympathischen Ermittlerduo, das durch seine "moralischen Abgründe" am Ende keineswegs mit weißer Weste dasteht. Atemlos zu lesen.

...und mein absolutes Lieblingsbuch zur Zeit ist:
Benjamin Quaderer
Für immer die Alpen
Luchterhand Verlag
Dieser tollkühne Roman handelt von Johann Kaiser, er ist Weltenbummler, Meister der Manipulation und Staatsfeind No.1. Der Roman spielt in den Jahren 1968 bis 2018 und beginnt mit der Kindheit Kaisers in Liechtenstein. Mit dem Verkauf von Kundendaten könnte er prima leben, wären da nicht die Verleumdungen aus seiner Heimat. und so lebt er unter falschen Namen an einem unbekannten Ort...../
Es ist ein Roman über die Macht des Geldes und das Porträt eines Hochstaplers, der die Gesellschaft spiegelt, die er betrügt. Rasant, ungewöhnlich und immer wieder neu; mit Humor und Spannung. Eine großartige Leseunterhaltung.

Alle Bücher sind in Ihrer Buchhandlung vor Ort erhältlich.
Anmerkung: Diese kulturellen Institutionen bieten ein vielfältiges Angebot, eine fachliche Beratung und eben Bücher zum Anfassen. Die Buchhandlungen betreiben in der Regel zur wirtschaftlichen Absicherung auch einen eigenen Online-Shop, die natürlich auch in eventuellen Lockdown-Zeiten durchgehend geöffnet sind.

Weitere Informationen zu unserem Literatur-Angebot finden Sie [hier].

Zurück